Survival run in Thun

Wieder Anfang März, wieder der Survivalrun in Thun! Alle Jahre wieder fotografiere ich diesen Anlass, der so ziemlich genau vor meiner Haustüre stattfindet. Ich meine – wann sonst kann ich noch kurz heim Handschuhe holen gehen wenn das Rennen bereits gestartet ist? 
Dieses Jahr hatte es eine leicht veränderte Route. Manuel und ich teilten untereinander die tollen Spots auf und deckten so fast den ganzen Survival run ab. (Alle Bilder hier)
Dieses Jahr wurde ich überhaupt nicht wirklich dreckig, das war die Premiere. Aber ich hatte SO richtiges riesen Glück. Gegen Ende des Rennens meinte eine nette, vollkommen erschöpfte Rennerin zu mir, dass mein Rucksack hinten ganz nass sei! Mir ist im Ernst 3dl Wasser im Kamerarucksack ausgelaufen! Dort drin war noch das 14-24mm und das nigelnagelneue 70-200mm. Ich weiss nicht wie es das Wasser schaffte, aber es ist UM die teuren Dinger herum runtergeflossen. Und neben dem 14-24mm hatte es dann eine ziemliche Wasserpfütze. 
Lektion gelernt. Essen und Flüssigkeit kommt einfach NICHT da rein.