Im Nachhinein war das Wandern noch viel schöner...

Seit Mittwoch durfte ich mich nicht mehr bewegen als vom Bett zur Küche und wieder zurück. Grund dafür ist ein Knochenbruch an meinem Fuss. Beim Sportunterricht knackte es beim Auftreten plötzlich und zack – Sesambein gebrochen. Das kleine Knöchelchen ist genau dort, wo der Fuss beim Gehen immer belastet wird. So kommt es, dass ich erstmal nicht mehr Fotografieren darf. Der eine Arzt meinte, dass dauere bis zu 12 Wochen, der andere verkündete mir heute ganz was anderes. Anscheinend heilt so eine Fraktur beim Stillhalten schneller als man denkt. Mal schauen! 
Auf alle Fälle kann ich nicht ans Openair Gampel. Und einige Aufträge und Events fallen auch erstmal aus. Sehr deprimierend! Hoffentlich dauerts nicht länger als bis Anfang/Mitte September)
Also arbeite ich Papierkram auf, bearbeite Bilder, update meine Website (wie findet ihr? :)) und gehe ab morgen auch wieder arbeiten. Ich freue mich! 

Hier einige Bilder vom Wandern vom 1. August – was gibts typischeres als den Nationalsport am Nationalfeiertag in der Lenk? :P