Tanja, 2013 und 2015

Vor eineinhalb Jahren, im Oktober 2013 belegte ich an der SFGBB in Bern einen Portraitkurs und lernte dabei Tanja kennen. Wir verstanden uns sehr gut, doch irgendwie schafften wir es seither nicht mehr uns zu sehen! Eigentlich ziemlich schlimm. 
Tanja fotografiert selber auch und sie steht gerne vor der Kamera. Am Sonntag trafen wir uns dann endlich mal wieder! Manuel und ich hatten nicht so viel Zeit, da wir anschliessend zum Ross Harvey Seminar gingen und Tanja hatte ihren Freund auch dabei. Das war dann nicht ganz so nur wir zwei, aber der erste Kaffee zusammen wird bestimmt nicht erst in ein paar Jahren sein. 

Tanja hat eine sehr offene, symphatische und liebe Art und es macht einfach eine Freude mit ihr zu fotografieren! Wir verbrachten etwa eine Stunde zusammen im Botanischen Garten. Beim Bearbeiten fielen mir dann die alten Bilder wieder ein und ich wurde neugierig wie ich diese jetzt finde. Also: Festplatte raus und vergleicht! Es war dann schon ernüchternd festzustellen, dass die Veränderung nicht so stark ist. Aber einen Unterschied gibt es: Die Bilder aus 2013 sind über mehrere Samstagmorgen verteilt entstanden, die neuen in einem viel kürzeren Zeitraum. 
Hier zuerst eine kleine Zusammenstellung der bearbeiteten Bilder aus 2013 und dann anschliessend die vom Shooting letzten Sonntag. Macht euch am Besten euer eigenes Bild!